Lufthansa Vorstand Harry Hohmeister: „Wir brauchen jetzt eine Perspektive für USA-Reisen“

On 18. Mai 2021 ""

Harry Hohmeister Foto: Lufthansa Pressestelle

Lufthansa Vorstand Harry Hohmeister:  „Wir brauchen jetzt eine Perspektive für USA-Reisen“

In vielen Teilen der Welt sind immer mehr Menschen geimpft. Die Infektionszahlen sinken und vielerorts fallen Reiserestriktionen. Auch in Deutschland wurden erst vor wenigen Tagen die Einreiseregeln angepasst. Demnach entfällt die Quarantänepflicht zum Beispiel für Menschen, die bei der Rückkehr aus einfachen Risikogebieten einen negativen Corona-Test vorweisen können. Anerkannt werden PCR-Tests, die maximal 72 Stunden alt sind, und Antigen-Schnelltests, die maximal 48 Stunden alt sind.

Die Folge: Die Nachfrage nach Flugtickets bei den Airlines der Lufthansa Group steigt deutlich an.

 So wurden zum Beispiel in den vergangenen zwei Wochen wesentlich mehr USA Flüge für den Sommer nachgefragt als in den Vormonaten. Verbindungen nach New York, Miami und Los Angeles verzeichnen ein Buchungsplus von bis zu 300 Prozent. Daher stocken die Airlines der Lufthansa Group das Angebot von und nach USA ab Juni weiter auf und fliegen wieder zu attraktiven Zielen wie z.B. Orlando und Atlanta.

Harry Hohmeister, Mitglied des Vorstands der Deutsche Lufthansa AG sagt:

„Die Menschen haben große Sehnsucht nach Urlaub, nach kulturellem Austausch, nach einem Wiedersehen mit Familie, Freunden und Geschäftspartnern. Das gilt besonders für Flugreisen zwischen den USA und Deutschland. Angesichts der großen Bedeutung des transatlantischen Flugverkehrs für die Weltwirtschaft brauchen wir jetzt eine Perspektive, wie Reisen zwischen den USA und Europa wieder in größerem Umfang möglich werden können. Bei sinkenden Infektionszahlen und steigender Impfquote ist eine vorsichtige Öffnung möglich. Nachdem bereits einige Länder in Europa entsprechende Ankündigungen gemacht haben, braucht auch Deutschland eine Öffnungsperspektive für den Transatlantik.“

Nachfrage nach Urlaubszielen deutlich gestiegen

Auch für klassische europäische Feriendestinationen wie Griechenland, Italien, Spanien oder Portugal verzeichneten Lufthansa und Eurowings in den vergangenen sieben Tagen bereits bis zu drei Mal so viele Buchungen im Vergleich zu den Wochen zuvor. Auf manchen Strecken nach Spanien, wie zum Beispiel nach Palma de Mallorca, Ibiza oder Barcelona lagen die Buchungen sogar über dem Niveau des Jahres 2019. Besonders nachgefragt sind Flüge auf die Balearen und die griechischen Inseln. Eurowings hat daher mehr als 500 Zusatzflüge auf den Strecken nach Palma de Mallorca, Ibiza oder Griechenland in den Flugplan aufgenommen. 

 Auch bei Lufthansa werden kurzfristig zusätzliche Flüge angeboten, wenn die Nachfrage entsprechend weiter steigt. Lufthansa und Eurowings bieten in diesem Sommer mit über 100 Urlaubszielen so viele Feriendestinationen an, wie nie zuvor. So fliegt Lufthansa zum Beispiel erstmals ab Deutschland nonstop zu zwölf Traumzielen in Griechenland.

Auch das Langstrecken-Angebot zu Top Urlaubsdestinationen, wie Male (Malediven), Cancún (Mexiko) oder Punta Cana (Dominikanische Republik) verzeichnet bereits seit Wochen eine stark steigende Nachfrage.

 Volle Flexibilität und Buchungssicherheit

Wer jetzt eine Reise plant, kann dies bei den Airlines der Lufthansa Group ganz unbeschwert machen. Weiterhin gilt: Volle Flexibilität bei den Umbuchungsmöglichkeiten. Sämtliche Tarife der Airlines sind bei einer Ticketausstellung bis zum 31. Juli 2021 weiterhin beliebig oft gebührenfrei umbuchbar, wenn die Umbuchung ebenfalls bis dahin erfolgt. Danach können die Fluggäste ihr Ticket noch ein weiteres Mal gebührenfrei umbuchen. Der neu gebuchte Flug kann dabei innerhalb der gesamten Ticketgültigkeit bis zu einem Jahr in der Zukunft liegen. Auch kann die Route abhängig von der Verfügbarkeit beliebig geändert werden. 

 Kunden, die ihre Flüge aufgrund von Reisebeschränkungen in den vergangenen 12 Monaten verschoben und entsprechend Ticketguthaben haben, können jetzt auch spontan ihr Guthaben für Buchungen einlösen und dabei auf attraktive Angebote zu weltweiten Destinationen der Lufthansa Group zugreifen. So sind in der Economy Class, je nach Verfügbarkeiten, Roundtrip-Flüge nach Palma de Mallorca bereits ab 89€ erhältlich, nach Athen ab 99€, sowie z.B. nach Korfu und Teneriffa ab 129€.

Sonderkonditionen für Familien, Sportbegeisterte und in Business Class

Für Familien gibt es aktuell zahlreiche Sonderangebote für den Sommer, die zum Beispiel kostenlose Sitzplatzbuchungen beinhalten. Alle Sportbegeisterte, die mit den Airlines der Lufthansa Group im Sommer verreisen, können ihr Sportgepäck zu sehr günstigen Konditionen mitnehmen.

Auf vielen Strecken bieten die Airlines der Lufthansa Group sehr günstige Preise in der komfortablen Business Class. Zum Beispiel ist der Hin- und Rückflug von Frankfurt nach Corfu bereits ab 339€ oder nach Teneriffa ab 349€ erhältlich. Ein Flug in der Business Class der Lufthansa von München nach Palma de Mallorca ist bereits ab 373€ buchbar.

Ein Upgrade in die Business Class kurz vor Abflug ist auf Flügen zum Beispiel nach Spanien, Italien oder Griechenland schon ab 79€ möglich. (Verfügbarkeiten vorausgesetzt).

Hygienekonzept bietet Sicherheit

Ein umfassendes Hygieneschutzkonzept, das die Lufthansa Group bereits zu Beginn der Pandemie eingeführt hat, gewährleistet auch weiterhin sicheres Fliegen. Sowohl Produkt als auch Abläufe entlang der gesamten Reisekette wurden an die Kundenwünsche und behördliche Vorgaben angepasst. Boden- und Bordabläufe wurden so verändert, dass direkte Kontakte reduziert werden können. Darüber hinaus sind die Flugzeuge der Lufthansa Group Airlines mit sogenannten HEPA-Filtern ausgestattet, die die Kabinenluft von Verunreinigungen wie Staub, Bakterien und Viren säubern und sie vergleichbar mit der in einem OP-Saal machen. Die Lufthansa Group war dabei eine der ersten Airlinegruppen weltweit, die eine Maskenpflicht an Bord eingeführt hat.

 

Schließlich unterstützen Lufthansa und Eurowings ihre Fluggäste auch bei der Erfüllung von Testpflichten und ermöglichen leichten Zugang zu Partnerlaboren weltweit.

Unter lufthansa.travel-regulations.com können bequem alle Dokumente eingesehen werden, die der Fluggast für die Reise benötigt.

 

Reisende sollten bei der Planung die entsprechenden aktuellen Einreise- und Quarantänevorschriften beachten. Informationen finden Gäste unter www.auswaertiges-amt.de.

 

 

 

Comments are closed.